top of page
Dinnete-Catering-Stand-buchen.JPG

Catering - Dinnete-Stand buchen

Sie planen ein Event und möchten einen Dinnete Wagen buchen? Wir haben bereits unzählige Hochzeiten, Firmenevents und öffentliche Veranstaltungen bereist.

Durch unser optimiertes Konzept können wir Ihnen unschlagbar günstige Preise anbieten. Wir sind transparent!

Dinnete_Wagen_Catring-Gäste-Essen.JPG

Wir nehmen an Veranstaltungen ab einem Mindestbestellwert von 1800€ (inkl. MwSt.) teil.

Das entspricht beispielsweise;

  • 300x Dinnete

  • 200x Dinnete und 200x Süße Schnecken

  • 150x Dinnete, 150x Süße Schnecken, 140x Schokostockbrot und 50x Salzstangen

Jeder weitere Umsatz mit 30% Mengenrabatt.

Unser aktuelles Sortiment und Preise können Sie auf http://bestellung.aulendorfer.de einsehen.

In der Regel kann man je erwachsener Person mit einem Umsatz von 11 - 15€ rechnen, der vor Ort verzehrt wird. Wir fangen ca. 4 Std. vor Essensausgabe mit dem Aufbau an. Es stehen 3 Dinnete-Anhänger zur Verfügung:

K1024_Aulendorf_Schloss.JPG

Unverbindliche Cateringanfrage

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Rebekka und Daniel, Hochzeit in Heudorf

"Alle haben geschwärmt vom Essen. Empfehlen euch auf alle Fälle weiter!! Cooles Team"
"Super vielen Dank, wir und unsere Gäste waren begeisert von euren Dinnete"

FAQ

  • Muss man vorher abschätzen, was bestellt/verzehrt wird?

Da Hefezopfteig länger ruhen muss, benötigen wir im Voraus eine Schätzung für die Anzahl der süßen Schnecken, die wir ausbacken sollen. Im Gegensatz dazu können wir Dinnete, Stockbrot und Salzstangen frisch und in größeren Mengen laufend produzieren.

  • Wie viel kostet es, einen Dinnete-Wagen zu mieten?

Mindestens 1800€. Wir schreiben ihnen im Anschluss eine Rechnung.

  • Entstehen weitere Kosten, zb. für den Auf- und Abbau oder Anfahrt?

Wir berechnen keine Extrakosten. Auf- und Abbau-, sowie Anfahrtskosten sind mit dem Mindestbestellwert abgedeckt. Falls die Anfahrt jedoch sehr weit ist (über 150 km), behalten wir uns vor, den Mindestbestellwert ggf. anzupassen.

  • Wie ist der Mengenrabatt von 30% zu verstehen?

Der Mindestbestellwert beträgt 1800€. Wenn Ihre Gäste z.B. Dinnete, Süße Schnecken und Stockbrot im Wert von 2500€ verzehren, dann wird auf die Differenz zum Mindestbestellwert 30% Rabatt gewährt. Effektiv zahlt man dann beispielsweise 2290€ statt 2500€. Das ist wesentlich günstiger als eine Pauschale je Gast.

  • Was ist wenn meine Gäste weniger als den Mindestbestellwert verzehren?

Wenn nicht anders vereinbart, backen wir immer Waren im Wert von 1800€ aus. Wenn Ihre Gäste Waren im Wert von 1200€ verzehren, packen wir den Rest zum Mitnehmen ein - das ist besonders bei privaten Veranstaltungen sehr beliebt. Dinnete sind im Kühlschrank bis zu 3 Tage haltbar. Unsere Spezialverpackungen eigenen sich auch hervorragend zum Einfrieren.

Bitte beachten Sie jedoch, dass bei einigen Veranstaltungen das Angebot, Dinnete zum Mitnehmen anzubieten, möglicherweise nicht immer auf eine positive Resonanz bei den Gästen stößt. Trotzdem müssen wir in solchen Fällen den Mindestbestellwert in Rechnung stellen. Wir möchten diese Möglichkeit erwähnen, um mögliche Missverständnisse zu vermeiden und Ihnen eine transparente Information zu bieten.

  • Wir feiern einen runden Geburtstag mit 60 Gästen, lohnt sich das?

Das kommt immer auf den Anlass an. Preiswert ist es ab 100 Gästen. Wir haben schon viele Geburtstage, Hochzeiten und Firmenevents unter 100 Gästen bewirtet.

  • Wie werden die Dinnete den Gästen serviert?

Wenn wir bis zu 200 Gäste bewirten, servieren wir Dinnete auf umweltfreundlichen Holzbrettchen. Falls es mehr Gäste sind, verwenden wir zusätzlich oder ausschließlich Pappteller.

  • Welche Zutaten werden für die Dinnete verwendet?

Unsere geschmackgebenden Hauptzutaten beziehen wir aus regionalen Quellen. Das Roggen- und Weizenmehl für den Dinnete-Teig beziehen wir von der Getreidemühle Härle aus Hohentengen. Den hochwertigen Bauchspeck liefert uns die Metzgerei Frick GmbH aus Krauchenwies. Den gereiften Emmentaler beziehen wir von der Martin Bauhofer Käserei aus Bodnegg.

bottom of page